Wir sind Spezialisten für beide Welten und bringen diese gerne zusammen

Indem wir qualitative Vertiefung und quantitative Messgrößen kombinieren, bieten wir Ihnen eine fundierte, differenzierte und sichere Entscheidungshilfe.
Keine methodische Spezialisierung verpflichtet uns, eine Methode zu bevorzugen, wir haben die Freiheit zu empfehlen, was dem Problem angemessen ist:
transparent – inspirierend - produktiv

Methoden

Praxisorientiert statt dogmatisch. Kreativ statt festgefahren. Unser Methodenspektrum ist unser Werkzeugkasten aus dem wir das passende Werkzeug aussuchen. Und unsere Erfahrung hat uns gelehrt, dass man mit ein und demselben Werkzeug ganz unterschiedliche Dinge anstellen kann. So wie man mit einem Schraubenzieher nicht nur Schrauben lösen kann. Dabei ist unser Werkzeugkasten kein geschlossenes System. Dort sind Werkzeuge aus verschiedenen "Zeiten".

Modern

Die Fragestellungen in der Marktforschung werden zunehmend noch vielfältiger, der Wunsch nach noch feineren Unterscheidungen von Zielgruppen wächst. Und auch die Rahmenbedingungen unter denen Marktforschung sich bewegt werden diffiziler. Gesellschaftliche Veränderungen z.B. rechtlicher Natur, immer mehr und immer mobilere Zielgruppen, oder auch eine wachsende Skepsis gegenüber Befragungen verlangen eine ständige Weiterentwicklung marktforscherischer Strategien und Methoden.
Modern heiß bei uns: diese Veränderungen in unser Denken mit einzubeziehen. Neue Wege der Ansprache zu finden und uns immer mehr auf den Befragten zuzubewegen. Damit verstehen wir uns mehr denn je auch als Dienstleister der Befragten. Ihnen kommen wir im wahrsten Sinne des Wortes entgegen, damit ihre Meinung nicht ungehört bleibt.