DAS INSTITUT

Das Institut T.I.P. BIEHL & PARTNER steht seit 35 Jahren f√ľr kompetente und anwenderorientier¬≠te Markt¬≠for¬≠schung. Als Full-Service-Institut beherrschen wir das Instrumentarium der qualitativen und quantitativen Marktforschung und entwickeln zusammen mit unseren Kunden individuelle Forschungsstrategien zur L√∂sung individueller Fragestellungen. Wir verstehen uns nicht nur als Dienstleister, sondern auch als langj√§hriger Partner in zahlreichen gewachsenen Kundenbeziehungen.

DIE INSTITUTSLEITUNG

Die In­sti­tuts­lei­tung steht in engem Kon­takt zu den Kun­den und be­treut die Pro­jekt­ar­beit im In­sti­tut in der Regel per­sön­lich mit.

Eberhard Biehl

Dipl. Psych., ist seit der Gr√ľn¬≠dung des In¬≠sti¬≠tu¬≠tes in den 80er Jah¬≠ren als Ge¬≠sch√§fts¬≠f√ľh¬≠rer t√§tig. Der Be¬≠reich der qua¬≠li¬≠ta¬≠ti¬≠ven For¬≠schung wird von ihm ver¬≠ant¬≠wor¬≠tet. Er be¬≠glei¬≠tet die in¬≠ter¬≠na¬≠tio¬≠na¬≠len Ak¬≠ti¬≠vi¬≠t√§¬≠ten des In¬≠sti¬≠tuts.

Dr. Bert Hallerbach

Dipl. Geogr., ist nach sei­ner lang­jäh­ri­gen Tä­tig­keit beim ETI (Eu­ro­päi­sches Tou­ris­mus­ In­sti­tut) ers­ter An­sprech­part­ner bei tou­ris­ti­schen Fra­ge­stel­lun­gen.

MITGLIEDSCHAFTEN

Neben der in­sti­tu­tio­nel­len Mit­glied­schaft im BVM be­ste­hen fol­gen­de, per­sön­li­che Mit­glied­schaf­ten:

DAS TEAM

In¬≠ter¬≠dis¬≠zi¬≠pli¬≠na¬≠ri¬≠t√§t wird bei T.I.P. gro√ü ge¬≠schrie¬≠ben: Psy¬≠cho¬≠lo¬≠gen, So¬≠zio¬≠lo¬≠gen, Tou¬≠ris¬≠mus-Ex¬≠per¬≠ten ste¬≠hen mit ihrem Know-How zur Ver¬≠f√ľ¬≠gung und n√§¬≠hern sich den Fra¬≠ge¬≠stel¬≠lun¬≠gen der Kun¬≠den aus ver¬≠schie¬≠de¬≠nen Per¬≠spek¬≠ti¬≠ven. Die in¬≠sti¬≠tuts¬≠in¬≠ter¬≠ne Sta¬≠tis¬≠tik¬≠ab¬≠tei¬≠lung ga¬≠ran¬≠tiert schnel¬≠le und pr√§¬≠zi¬≠se Aus¬≠wer¬≠tun¬≠gen und steht in st√§n¬≠di¬≠gem Dia¬≠log mit den Pro¬≠jekt¬≠teams. Erst da¬≠durch wer¬≠den l√∂¬≠sungs¬≠ori¬≠en¬≠tier¬≠te Aus¬≠wer¬≠tungs¬≠stra¬≠te¬≠gi¬≠en m√∂g¬≠lich.

Der In¬≠ter¬≠view¬≠erstamm um¬≠fasst so¬≠wohl Mitarbeiter, die in qualitativen Methoden geschult sind, als auch √ľber 100 f√ľr CATI und PoS-Be¬≠fra¬≠gun¬≠gen aus¬≠ge¬≠bil¬≠de¬≠te In¬≠ter¬≠view¬≠er.
Der In¬≠ter¬≠view¬≠erstamm wird von ge¬≠schul¬≠ten Su¬≠per¬≠vi¬≠so¬≠ren un¬≠ter¬≠st√ľtzt.¬†

F√ľr den √ľber¬≠re¬≠gio¬≠na¬≠len Ein¬≠satz ste¬≠hen fir¬≠men¬≠ei¬≠ge¬≠ne¬†In¬≠ter¬≠view¬≠er¬≠fahr¬≠zeu¬≠ge¬†zur Ver¬≠f√ľ¬≠gung.

DIE AUSSTATTUNG

Als Full-Ser¬≠vice-In¬≠sti¬≠tut ver¬≠f√ľgt T.I.P. √ľber alle not¬≠wen¬≠di¬≠gen In¬≠fra¬≠struk¬≠tu¬≠ren zur Durch¬≠f√ľh¬≠rung qua¬≠li¬≠ta¬≠ti¬≠ver und quan¬≠ti¬≠ta¬≠ti¬≠ver Stu¬≠di¬≠en. Dies ga¬≠ran¬≠tiert un¬≠se¬≠re me¬≠tho¬≠di¬≠sche Un¬≠ab¬≠h√§n¬≠gig¬≠keit und er¬≠laubt es uns, in allen Pro¬≠jekt¬≠schrit¬≠ten hohe Qua¬≠li¬≠t√§ts¬≠stan¬≠dards an¬≠zu¬≠le¬≠gen.

Der di­rek­te Zu­griff auf alle Schrit­te von der Fra­ge­bo­gen­pro­gram­mie­rung bis zur Ta­bel­lie­rung si­chert ein Höchst­maß an Kon­trol­le und Fle­xi­bi­li­tät. Zu un­se­ren ei­ge­nen Res­sour­cen zäh­len:

  • 25 hochmodern ausgestattete CATI-Pl√§tze zur Durchf√ľhrung von Telefoninterviews,
  • Equipment f√ľr 20 CAPI Interviewer zur Durchf√ľhrung pers√∂nlicher Interviews,
  • ein Hochleistungsscanner zur zuverl√§ssigen Datenerfassung bei Umfragen mit gro√üen Fallzahlen,
  • ein eigener Webserver f√ľr maximalen Datenschutz bei Online-Befragungen,
  • Gruppendiskussionsraum mit entsprechendem Beobachtungsraum,
  • Interviewerfahrzeuge f√ľr den schnellen, deutschlandweiten Interviewer-Einsatz.