ONLINE INS INSTITUT

Das On¬≠line ‚Äď Be¬≠fra¬≠gungs¬≠mo¬≠dul wird viel¬≠f√§l¬≠tig ein¬≠ge¬≠setzt:

F√ľr die klas¬≠si¬≠sche au¬≠to-ad¬≠mi¬≠nis¬≠tra¬≠ti¬≠ve On¬≠line-Be¬≠fra¬≠gung, bei der der Be¬≠frag¬≠te √ľber einen frei zu¬≠g√§ng¬≠li¬≠chen oder per¬≠so¬≠na¬≠li¬≠sier¬≠ten Link zum In¬≠ter¬≠view gelangt. Einsatz¬≠ge¬≠bie¬≠te sind hier vor allem sen¬≠si¬≠ble Mit¬≠ar¬≠bei¬≠ter¬≠be¬≠fra¬≠gun¬≠gen, aber auch Kun¬≠den¬≠zu¬≠frie¬≠den¬≠heits¬≠stu¬≠di¬≠en oder Teil¬≠neh¬≠mer¬≠be¬≠fra¬≠gun¬≠gen. F√ľr gr√∂¬≠√üe¬≠re Stich¬≠pro¬≠ben oder re¬≠pr√§¬≠sen¬≠ta¬≠ti¬≠ve On¬≠line-Er¬≠he¬≠bun¬≠gen nut¬≠zen wir Part¬≠ner-Pa¬≠nels.

Als di¬≠rek¬≠te M√∂g¬≠lich¬≠keit zur In¬≠ter¬≠view¬≠durch¬≠f√ľh¬≠rung im Stu¬≠dio¬≠test mit vie¬≠len Vor¬≠tei¬≠len: on¬≠line Kon¬≠trol¬≠le des In¬≠ter¬≠viewab¬≠lau¬≠fes und der Quo¬≠ten. Somit sind nicht nur Be¬≠fra¬≠gun¬≠gen wie On¬≠line-Pa¬≠nels oder Mit¬≠ar¬≠bei¬≠ter¬≠be¬≠fra¬≠gun¬≠gen m√∂g¬≠lich, son¬≠dern auch ge¬≠zielt re¬≠kru¬≠tier¬≠te Per¬≠so¬≠nen k√∂n¬≠nen ein¬≠be¬≠zo¬≠gen wer¬≠den.